Top Story

Gockelsperma und andere Drinks mit Waldmeistersirup

   Brekik's Zettelwirtschaft

Ich schwöre ... Gockelsperma ist wirklich nicht auf meinem Mist gewachsen.

Die einfachste Möglichkeit, Gockelsperma herzustellen, ist es natürlich, einfach einen Gockel zu melken. Viele professionelle Melker geben ihr bestes Stück aber nicht gern aus der Hand. Darum haben wir für dich untenstehend ein Rezept zur Selbstherstellung.

Dazu brauchst du hauptsächlich Waldmeistersirup und ich habe noch ein paar andere interessante Drinks mit Waldmeistersirup für dich und deine Gäste gefunden.

Waldmeister hat eine beruhigende, schlaffördernde Wirkung. Aufgrund des Cumaringehaltes kann Waldmeister bei Verzehr in großen Mengen allerdings Kopfschmerzen verursachen. Verwende ihn also mit Bedacht.

Und wie macht man nun Waldmeistersirup selbst?
Dafür haben wir für dich ein einfaches Rezept für die Herstellung und ein paar Rezepte, was man daraus feines machen kann. Bei deiner nächsten Party kannst du dann etwas ganz außergewöhnliches deinen Gästen servieren.

Zutaten für Waldmeistersirup
60 g Waldmeister (ca. 1 Handvoll)
400 g Zucker
1 Liter Wasser
1 unbehandelte Zitrone

Waldmeister ungefähr einen Tag lang trocknen lassen, damit er sein Aroma entwickeln kann.

Zucker und Wasser zu klarem Sirup kochen (das dauert etwa 10 Minuten). Die Waldmeisterblätter und die Zitronenscheiben in den heißen Sirup geben und 24 Stunden ziehen lassen.

Dann durch ein Sieb gießen, um Waldmeister und Zitronenscheiben zu entfernen und in eine saubere Flasche füllen.

Schmeckt lecker mit Wasser oder Weißwein. Auch als Zutat für Bowlen oder Süßspeisen oder für feine Drinks ...

Gockelsperma
500 ml Waldmeistersirup
250 ml Sahne
250 ml Schnaps (Korn) gockelsperma

Phoshor
250 ml Waldmeistersirup
100 ml Rum oder Klaren
1 Pck. Vanillezucker
200 ml Sahne
300 ml Buttermilch

Waldmeister - Sahne - Likör
200 ml Sahne
200 ml Naturjoghurt
200 ml Waldmeistersirup
200 ml Wodka
1 Pck. Vanillinzucker

Alle Zutaten der jeweiligen Rezepte werden miteinander verrührt und anschließend gut gekühlt genossen. Allerdings sind sie nicht allzu lange haltbar. Höchstens 2-3 Wochen und unbedingt im Kühlschrank. Also lieber frisch anmixen.

Tip: Du hast keinen Waldmeistersirup? Macht nichts. Du kannst nach herzenslust andere Geschmacksrichtungen ausprobieren. Zum Beispiel Himbeersirup.