Top Story

Gourmet-Rezepte für Pizza, Focaccia, Flammkuchen, Quiche



Ich erlaube mir an dieser Stelle einfach alles als Pizza zu bezeichnen, dass aus einem Teigfladen und einer Auflage besteht und im Ofen gebacken wird.

Egal, ob man es nun Pizza nennt, Focaccia, Flammkuchen oder eine Quiche. Eines haben alle gemeinsam. Ein Teigfladen, der würzig mit Gemüse und/oder Fleisch/Fisch belegt und dann gebacken wird.

Und kaum eine andere Speise ist so vielfältig wie Pizza. Es gibt fast nichts, was man nicht auf einen Fladen legen könnte. Egal, ob du nun Vegetarier, Veganer oder Fleischfresser bist, für jeden lässt sich der passende Fladen zubereiten.

Die Herkunft der Teigfladen ist nicht ganz klar, denn auf jedem Planeten werden schon seit ewigen Zeiten Teigfladen mit diversen Zutaten belegt und im Ofen gebacken. Die Pizza selbst stammt aus Italien und ist vermutlich der Nachfolger des Focaccia, das es schon bei den alten Römern gab. Es handelt sich dabei traditionell um einen Hefeteig mit einer Gemüse- und/oder Fleischauflage der mit Käse überbacken wird.

Die Quiche kommt aus der französischen Küche und hat als Grundlage normalerweise einen Mürbeteig. Ebenso wie der Flammkuchen, der aus der gleichen Gegend stammt. Die Auflagen sind gerade bei einer Quiche gewöhnlich etwas gehaltvoller und bestehen neben Gemüse und/oder Fleisch aus einer Soße aus Milch und Eiern. Optisch sehen sie eher wie eine Torte aus. Ein Flammkuchen kommt einer Pizza etwas näher, hat aber als erste Auflage keine Soße, sondern Creme Fraiche oder Schmand, wird dafür aber nicht mit weiterem Käse überbacken.

Ein Teigfladen muss jedoch nicht immer aus Hefe- oder Mürbeteig hergestellt sein. Als Grundlage kann auch ein Blätterteig dienen. Gerade wenn es mal schnell gehen soll, ist Blätterteig bestens geeignet. Aber auch ein überbackener Toast ist im weitesten Sinne eine Pizza, denn auch hier gibt es einen Fladen (Toastbrot) und eine Auflage aus Gemüse, evtl. Fleisch und Käse.

Da es unzählige Rezepte für Pizza und ihren Ablegern gibt, können wir dir hier nicht alle weitergeben. Aber ein paar Grundrezepte und einige Tips für Auflagen werden dir helfen, deine eigene Gourmet-Pizza zuzubereiten.